Die Konstitutionen 

Nach der Lehre des Ayurveda gibt es drei sog. Konstitutionen (Doshas). Diese sind den fünf Elementen Luft, Äther, Feuer, Wasser und Erde zugeordnet. Die Konstitutionstypen VATA, PITTA und KAPHA bezeichnen die Summe der angeborenen Eigenschaften und Anlagen. Diese Anlagen sind von Geburt an vorgegeben und ändern sich grundsätzlich nicht. Jeder Mensch verfügt über eine individuelle Zusammensetzung dieser Doshas. Sie prägen seine Persönlichkeit und körperlichen Eigenarten, sein Aussehen, seine Neigungen und Abneigungen. Ist ihr Gleichgewicht gestört, so ist das Anfangsstadium einer Krankheit erreicht. 

Vata hängt zusammen mit Luft und Raum (leicht, beweglich). Der Vata-Typ hat einen leichten Körperbau und die Bewegung, die ihn antreibt, lässt ihn schnell gehen, schnell denken und schnell sprechen… mehr

Pitta ist die Feuerenergie, die zuständig ist für den Stoffwechselfaktor. Pitta hängt zusammen mit Feuer und Wasser. Der Pitta-Typ ist also eher feurig, hat einen scharfen Intellekt und ein mittleres Gedächtnis… mehr

Kapha sind die Elemente Wasser und Erde zugeordnet. Kapha-Typen sind stabil gebaut, beständig und gelassen. Der Kapha-Typ hat ein gutes Langzeitgedächtnis. Es dauert zwar länger, bis er eine Pointe versteht. Er kann den Witz aber nach 20 Jahren immer noch erzählen… mehr

 „Strebe nach dem Himmel,
 und du wirst höher hinaufkommen als ein Baum.“ 

- unbekannt - 

InbalanceAyurvedaundYoga